Karussell – ironisch, überdreht, kunstvoll

Die neue Show im GOP Varieté – Theater Bonn
vom 2. März bis 30. April 2017
Karussell ist bereits die dritte Showproduktion, die das GOP Varieté –
Theater Bonn auf seiner Bühne zeigt. Die gemeinsame Produktion von
GOP und „Vague de Cirque“ nimmt den Zuschauer mit auf eine rasante Fahrt, in der sich alles dreht und ständig bewegt.
Passend zur Frühlingszeit nimmt im GOP Varieté – Theater Bonn die röhlich bunte Show „Karussell“ Fahrt auf.
Die Künstler des Ensembles sind in ständiger Bewegung. Ob auf
dem Boden, in der Luft oder sogar zwischen den Reihen: Alles dreht sich, alles bewegt sich.
„Diese fröhliche Show sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen: Die Spielfreude der Künstler wird Sie von der ersten Minute an anstecken“, verspricht Direktorin Julia Feirer.
Die Show schlägt ein verwegenes Rad auf ihrer Reise zwischen Kunst und Klamauk, Musik und Muskeln, Spagat und Spaghetti. Das Exzentrische und das Großartige geben sich augenzwinkernd die Hand,
während wir gebannt das hochakrobatische Auf und Ab aus
leidenschaftlicher Körperbeherrschung und zeitloser Komik verfolgen. Die Zuschauer können jene Künstler bestaunen, die im Licht der Scheinwerfer alle Grenzen zu sprengen scheinen und mit denen herzlich lachen, die die Grenzen einfach umrennen – ein ironisches und überaus energiegeladenes Erlebnis.
DAS ENSEMBLE (Änderungen vorbehalten)
Philippe Trépanier Comedy & Diabolo
Jason Fergusson Partnerakrobatik, Russischer Barren, Schleuderbrett & Banquine
Coen Clarke Partnerakrobatik, Russischer Barren, Jonglage,
Banquine & Schleuderbrett
Emmaline Piatt Kontorsion, Luftschaukel, Vertikalseil & Banquine
Jonathon Roitman Jonglage, Russischer Barren, Schleuderbrett & Banquine
Gabriel Drouin Cyr, Chinesische Ringe & Banquine
Guillaume Mesmin Duo Trapez, Jonglage & Banquine
Jean – Philippe LabellChinesische Ringe, Jonglage, Schleuderbrett &
Banquine
Anouk Blais Duo Trapez, Strapaten & Banquine
Regie: Sabine Rieck
Licht – Design: Ulrich Thon
Produktion: GOP showconcept & Vague de Cirque
Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Informationen und Buchungen täglich von 10 bis 18 Uhr bzw. bis
Showbeginn unter (02 28) 422 41 41 oder unter variete.de

Rockabilly – Back in town im GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen

Die Rock`n`Roll Show vom 8.März bis 30. April

Hannover (Foto Frank Wilde)

Schon im Jahr 2012 konnte die mitreißende Show mit heißer Rock `n`Roll-Musik, Tanz und Artistik die Besucher im GOP Varietè-Theater Bad Oeynhausen begeistern. Ab dem 8. März ist es endlich wieder so weit – die Show Rockabilly is back in town.

Das GOP dreht die Zeit um rund 60 Jahre zurück, die Bühne wird zum Rockabilly Club, große Hits der Fünfziger von Little Richard bis Jerry Lee Lewis und natürlich „dem King“ himself Elvis klingen aus der Jukebox, Tollen-Träger und Ladys in gepunkteten Petticoats wirbeln über die Bühne. Selbst das Personal ist entsprechend gekleidet. Diese

„Lord of Comedy“ Max Nix und Willi Widder Nix führen durch die ganze Show. Max Nix, die Stimmungskanone übernimmt den Ansager im Club, während Willi Widder Nix hingegen den Alleinunterhalter übernimmt und die linke und rechte Hand von Max Nix ist.

Hinter den beiden Künstlern verbergen sich die Regisseure der Show Thomas Nigl und Marco Pfriemer, die die Show Rockabilly bereits 2008 das erste Mal auf einer GOP Bühne spielten.

Künstlerisch erwartet das Publikum eine bunte Mischung aus internationalen Artisten.

Ob Rokko Valentino, der Barkeeper mit seiner Tempojonglage, The Giurintanos mit ihrer High Speed Rollschuh-Performance oder einer der wenigen männlichen Hula-Hoop-Artisten Sunnyboy Jhnny be Hoops mit seinen unzähligen Ringen am Körper, immer gibt die Rock `n`Roll-Musik den Takt vor. Für Verblüffung im Publikum wird die gute Seele des Clubs Fräulein Hildegard sorgen, wenn sie ihre atemberaubende Choreographie mit dem Sprinseil als Kellnerin präsentiert. Einziger Gast im Rockabilly-Club und Stammgast Marie Ann schwingt sich grazil in luftige Höhen und zeigt ihr Können am Luftring während Trommelwirbel und Türvorsteher Toni Farello mit seiner sensationellen High Speed Einrad Show durch Treppensteigen oder Trampolispringen die physikalischen Grenzen außer Kraft setzt.

Luigi, der charmante Club-Koch mit den südländischen Wurzeln macht die Show „Rockabilly“ mit seinem Gesang zu etwas ganz besonderem.

Bei so einer echt rockigen Show dürfen Sie nicht fehlen!

 

Tipp: Lassen Sie sich vor, während oder nach der Show von uns kulinarisch verwöhnen. Schon ab 42 Euro pro Person bekommen Sie am Mittwoch und Donnerstag ein typisches 50er Jahre- Menü und  das Ticket für die Show oder Sie genießen die italienischen Momente des Lebens mit Antipasti, Pasta à la mamma, frischen Steinofenpizzen und verschiedenen Weinen im Restaurant Leander.

Zusatzshows am Ostermontag um 14 und 17 Uhr.

Kid für Nix: Am 21. April hat je ein Kind bis 14 Jahren pro vollzahlenden Erwachsenen freien Eintritt.

Nähere Infos unter variete.de

 

Regie: Thomas Nigl & Marco Pfriemer

Eine Produktion von GOP showconcept. Änderungen vorbehalten.

Showtime und Preise:

Showtime ist Mittwoch und Donnerstag um 20 Uhr, Freitag und Samstag um 18 und 21 Uhr und Sonntag/ Feiertag um 14 und 17 Uhr. Tickets gibt es ab 23 Euro (Schüler/Studenten zahlen 15 Euro) unter der Tickethotline (05731) 74 48-0 oder variete.de

Gastspiele im Varieté et cetera vom 11. Nov.2016 bis 26. Feb.2017

Neben der aktuellen Show „CASINO ALLES AUF GLÜCK!“ (11.11.16 26.02.17) finden in unserem
Varieté et cetera wechselnde Gastspiele statt.

Das neue Soloprogramm der Bochumer Kabarettistin esther Münch trägt den Titel „Wallis Wahrheiten“. (Foto: Michael Grosler, www.grosler.de) 

Wallis Wahrheiten |Kabarett
Mi. 15.02.17 | 20.00 Uhr | Einlass & Küche 18.00 Uhr | 19,00
Im Februar begrüßt Sie Waltraud Ehlert ein weiteres Mal auf unserer et cetera Bühne. Nach zahlreichen Gastspielen mit verschiedensten Themen, widmet sich Walli in diesem Soloprogramm
der Frage nach der Wahrheit – was ist Wahrheit und wollen wir diese überhaupt hören? Freuen Sie sich auf einen Abend voll urkomischer Momente in angenehmer und alt bewährter Walli-Atmosphäre.

PROMIGESCHICHTEN – Ein Chauffeur packt aus!

Die neue Frühjahrsshow vom 03.03. – 11.06.2017 im et Cetera Bochum

Christian Korten, Meister der Stimmimitationen, schlüpft in die Rolle eines Chauffeurs und plaudert an diesem Abend aus dem Nähkästchen. Erfahren Sie peinliche sowie pikante Promigeschichten und erleben Sie eindrucksvolle Artistik der Höchstklasse! Moderator Christian Korten, Inhaber eines kleinen Taxistands auf dem Theatergelände, entpuppt sich an diesem Abend als der größte Fan des et cetera und Experte des Programms. So kennt er jeden Artisten und auch die Moderation in und auswendig. Besonders angetan ist die Hobby-Plaudertasche von Phil Os. Der Preisträger beim Zirkusfestival „Golden Trick“ 2011 wird die Bühne beben lassen. „Rock’n’Roll Diabolo“ nennt er seine Kunst und verspricht damit nicht zu viel. Das Duo Strange Comedy, deren Name definitiv Programm ist, hat an diesem Abend das Vergnügen, Fahrgast in Christian Kortens Taxi zu sein. Ihre Nummer verzückt das Publikum mit einem äußerst charmanten und urkomischen Katastrophencharakter. Jung, kokett und wild zeigt sich hingegen die attraktive Berlinerin Samira Reddmann. Im Einklang mit der Musik vollführt sie am Trapez auf kleinstem Raum ausdrucksstark wahre Wunder. Eindrucksvoll schwebt sie über der Erde und auch am Boden bewegt sich die Artistin in Ihrer Tanzkontorsion ebenso anmutig und elegant. Der junge Maxim Kriger zeigt eine anspruchsvolle Rola-Rola-Nummer. Mit ausgeprägtem Gleichgewichtssinn und enormer Körperbeherrschung zeigt er waghalsige Figuren auf dem kleinen Brett, das für ihn die Welt bedeutet. Er garantiert Nervenkitzel pur! Martyn Chabry verzaubert Sie an diesem Abend mit zahlreichen atemberaubenden Outfits – und das in einer einzigen Performance. „Quick Change“ nennt sich ihre Disziplin und nebenbei spielt der Vollblut-Profi virtuos auf verschiedensten Instrumenten. Last but not least unser temperamentvoller Jongleur Rafael de Carlos. Mit Leichtigkeit kombiniert er verschiedene Requisiten, erhöht das Tempo und auch die Anzahl der zu jonglierenden Gegenstände. Seine Darbietung wird maskulin, imposant und charmant! Seien Sie dabei, wenn sich unser Saalinneres in unseren Vorplatz verwandelt und erleben Sie eine Show mit erstklassiger Artistik und Liebe zum Detail! Inszenierung und Regie: Sammy Tavalis

TICKETHOTLINE 0234.13003

SHOWZEITEN Do. bis Sa. um 20 Uhr, So. um 19 Uhr (Einlass & Küche ab 2 Std. vor Showbeginn)

„Satt & Lustig“ Do. 16.03., 06.04. und 18.05.17 um 18.30 Uhr

„Brunch & Varieté“ So. 12.03., 19.03., 09.04., 23.04., 07.05., 14.05., 21.05. und 04.06.17 um 10.30 Uhr

KONTAKT Johanna Nanni, j.nanni@variete-et-cetera.de

SLOW – In der Ruhe liegt die Kraft

Das GOP-Programm vom 9. März bis 14. Mai 2017 im GOP Essen
Wir müssen unser Leben entschleunigen und das aber schnell!
In dieser Show trifft feinste und dynamische Artistik auf die federleichte Poesie eines grandiosen Komikers.
Claude Criblez – beglückend anders, mächtig beeindruckend und einfach saukomisch. Er lässt Fische und Katzen fliegen und treibt uns Lach-
tränen in die Augen. Ihm zur Seite jagt eine Gruppe hochbegabter junger Artisten nach dem Schneller, Höher, Weiter. Fast könnten sie ihn mit ihrer musikalisch – athletischen Grandiosität aus seiner Schweizer Gelassenheit bringen. Aber Claude Criblez ist ein legendärer Könner seines Faches. Es kann so aufregend sein, zur Ruhe zu kommen.
Claude Criblez – Flugzoo & Moderation
Ingrid Korpitsch – Luftring & Musik Jonas Witt – Cyr& Luft – Bungee
Acelya & Pavel  Partnerakrobatik & PoleJ – Ropes – Springseil Mélodie Lamoureaux –Hula Hoop Chu Chuan – Ho Diabolo Hazel Bock – Antipoden & Jonglage
Regie: Knut Gminder
Choreographie: Stefanie Erb
Eine Produktion von GOP show concept
.
Showdauer:
ca. 2 Stunden inkl. Pause
Spielzeit: 9. März bis 14. Mai 2017
Showtime: Mi. + Do. 20 Uhr / Fr. + Sa. 18 Uhr + 21 Uhr /
So. 14 Uhr und 17 Uhr
Tickets 26 – 39 Euro
Tickets 0201 2479393
oder online variete.de
GOP Varieté – Theater, Rottstr. 30, 45127 Essen

Die Spassmacher in Bad Oeynhausen

Starten Sie mit schrägen Typen und großer Kunst ins neue Jahr!

im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen vom 18. Januar bis 5. März 2017

Ein bisschen Spaß muss sein – in der Show „Die Spassmacher“ wird es aber nicht nur ein bisschen, sondern extrem viel davon geben. Knut Gminder, der Regisseur bringt mit dem Duo „Die lonely husBand“ einen Mix aus musikalischer Parodie und bester Comedy in die Show. Die beiden Moderatoren, die schon den NDR Comedy-Preis und den Bielefelder Kulturpreis gewonnen haben, führen durch das 2-stündige Programm. Neben der „lonley husBand“ wird auch Sebastian Matt durch seine durchgeknallte, liebenswerte und einzigartige Figur den Zuschauern ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern.

 

Für den akrobatischen Teil in der Show sorgen unter anderem der afrikanisch stämmige Monsieur Chapeau mit seiner sensationellen Rola Rola Nummer und die beiden jungen Akrobatinnen vom Duo „Passe Pieds“. Während ihrer Nummer am Trapez können die Zuschauer nicht mehr erkennen, welcher Arm und welches Bein zu wem gehört. Die Künstlerin Chelsea Angell hatte schon als Kind nur einem Traum: Artistin werden und jeden Abend auf der Bühne stehen. Diesen Traum verwirklicht sich Chelsea im GOP Varieté-Theater mit ihrem spektakulären Rhönrad und Hula Hoop Auftritt.

Weitere Highlights im Programm sind Semen Krachniov, der das Publikum mit seinen blitzschnellen Bewegungsabläufen in seiner Jonglage in den Bann zieht und dafür schon weltweit mit Medaillen in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet wurde sowie Myriam und Mathieu, die sich auf der Zirkusschule in Québec kennengelernt haben und neben der spektakulären Solo-Nummer von Mathieu im Cyr, ein rasantes Duett auf Rollschuhen präsentieren.

Kurzum: schräge Typen präsentieren große Kunst mit Freude am Spaß.

Ensemble:

Die lonely husBand: Moderation & Musikcomedy

Sebastian Matt: Comedy

Monsieur Chapeau: Rola Rola

Passe-Pieds: Trapez

Semen Krachinov: Jonglage

Chelsea Angell: Rhönrad & Hula Hoop

Myriam & Mathieu: Rollschuh & Cyr

Eine Produktion von GOP showconcept

Regie: Knut Gminder

Änderungen vorbehalten

Die Spassmacher“ – schräge Typen, große Kunst im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen vom 18. Januar bis 5. März 2017. Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag. Eintrittskarten sind ab 23 Euro erhältlich, ein Showticket inklusive Menü schon ab 42 Euro. Karten für Schüler & Studenten nur 15 Euro.

Informationen und Buchungen unter (05731) 7448-0 oder unter variete.de.

___________________________________________________________

Die große Coperlin Show im GOP – Essen

Glitter–Glamour–Comedy
Das GOP – Programm vom 5. Januar bis 5. März 2017
„Die große Coperlin Show“ lässt auf höchst humorvolle Art und Weise
die goldene Zeit des Varietés wieder aufleben und sorgt mit erstklassigen
Künstlern für großes Entertainment.
Die Zeit der großen Revuen, der Showballetts und Orchestermusik, der großen Gesten und der noch größeren Sensationen! Die Zeit, als Prunk und Übertreibung im Showbiz noch alles war. Die große Coperlin Show verneigt sich vor dieser Ära mit einem frechen Augenzwinkern und einem Spektakel, so schillernd wie eine Discokugel: Freuen Sie sich auf Weltklasseartistik, auf Glamour und einen gehörigen Schuss Ironie.
Die Renaissance des schönen Scheins. Dieser Mann ist dafür die Idealbesetzung: Der vermeintliche Las – Vegas – Import Dustin Nicolodi, der große Coperlin, hat Freunde aus aller Welt auf seine Bühne geladen. Er bedient lustvoll jedes Klischee und kommt garantiert ohne Under-statement aus. Kurzum: Wenn Coperlin durch die Show der Superlative führt, bringt er Glanz und Gloria ins GOP.
DAS ENSEMBLE:
Dustin Nicolodi – Jonglage & Comedy
Sheila Nicolodi – Dance Pole
Duo Liazeed – Kraftakrobatik
Emma Phillips – Antipoden & Luftring
Marcel Peneux – Stepptanz
Alexandra Kovalyova – Tanz
Olivia Grainge – Tanz
Craig Christian & Elizabeth Best – Magie
Dmitry Deyneko – Strapaten
David Burlet – Tellerdrehen
Regie: Detlef Winterberg
Choreographie & Co – Regie: Stefanie Erb Kostümdesign: Alisa Heintz
Lichtgdesign: Andreas Hönig Produktion: GOP showconcept

Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Spielzeit: 5. Januar bis 5. März 2017
Showtime: Mi. + Do. 20 Uhr
Fr. + Sa. 18 Uhr + 21 Uhr
So. 14 Uhr und 17 Uhr
Tickets ab 26 Euro

TALENTS – das Beste von Morgen!

Die neue Show im GOP Varieté -Theater Bonn
vom 30. November 2016 bis 26. Februar 2017.
Das GOP Varieté-Theater Bonn ist eine Bereicherung für Stadt und Land! TosendeApplausstürme, strahlende Gesichter, ansteckende
Begeisterung– mit der ersten Showproduktion „PLÜFOLI“ hat das neue Bonner Varieté-Theater ein Showerlebnis präsentiert, das jeden
Zuschauer in seinen Bann gezogen hat.
Direktorin Julia Feirer blickt zurück und freut sich über die
positive Resonanz: „Mehr als 30.000 Zuschauer haben unsere Eröffnungsshow „PLÜFOLI“ erlebt, das entspricht einer Auslastung von mehr als 95%. Wir sind sehr zufrieden und glücklich über die
vielen Besucher, die wir seit der Eröffnung Anfang September in unserem neuen Theater willkommen heißen durften!“. Nun erlebt das GOP Bonn seinen ersten Programmwechsel:
TALENTS heißt die neue Show,
die vom 30. November 2016 bis zum 26. Februar 2017
im GOP Varieté – Theater Bonn zu erleben ist.
Varieté ist bunt, Varieté ist abwechslungsreich. Das GOP überrascht mit seinen spektakulären Shows immer wieder auf ein Neues und zeigt wie facettenreich modernes Varieté ist. Internationale Artisten und Entertainer interpretieren diese besondere Kunstform im GOP immer neu und meistern damit den Spagat zwischen Tradition und Innovation. In Zusammenarbeit mit renommierten, internationalen Regisseuren entwickelt GOP jeden zweiten Monat neue, atemberaubende Varieté –
Shows: Mal sind diese sinnlich und witzig verspielt, mal skurril, schräg
und schrill, dann wieder rockig, bildgewaltig und überwältigend dynamisch. Mit viel Fantasie, Liebe
zum Detail und einer großen Portion Leidenschaft begeistern Künstler von Weltruhm in diesen einmaligen Inszenierungen!
Die neue Show mit „Wow – Effekt“
Der Titel der neuen GOP Show TALENTS ist Programm! Die Besucher können sich auf eine faszinierende Varietéshow mit jungen, innovativen Artisten freuen, die allesamt schon eine große Portion „Sternenstaub“
am Firmament der internationalen Varieté – Szene gesammelt haben.
Zusammen wird aus ihren mitunter unkonventionellen Einzeldarbietungen ein geradezu überirdisches Show – Ereignis. Präsentiert werden die
aufstrebenden Newcomer von einem langjährigen Meister seines Fachs,
dem Bauchredner und Zauberkünstler Jan Mattheis. Der smarte Hannoveraner mit dem trockenen Humor begeistert mit vertrackten Tricks, geistreichen Gags, schrillen Chansons, liebenswerten Lach-
nummern und stilsicheren Bauchredeeinlagen: Er quatscht für zwei und
unterhält für drei–urkomisch und komplett aus dem Bauch heraus.jan-mattheis
Mit minimalistischem Zubehör und maximalem Spaßfaktor jongliert sich
Thomas John in die Herzen seiner Zuschauer–mit Pointen wie mit Bällen. Der dynamische Gute-Laune-Garant studierte Kunst, Literatur und Clownerie–ideale Voraussetzungen für einen begeisternden Mix
aus Einfallsreichtum, Leidenschaft und technischer Raffinesse.
Alba Faivre tanzt mit der Schwerkraft, wie ein Fisch im Wasser: mal anmutig und weich, mal rasant und kraftvoll – im sanften Fluss oder im reißenden Strom. Dabei verschmilzt die französische Akrobatin scheinbar mühelos mit ihrem Requisit und versprüht gleichzeitig eine
emotionale Intensität, die niemanden kalt lässt. Ein Schlappseil ist eine wackelige Angelegenheit! Stets in Bewegung ist der, der es betritt, zumeist damit beschäftigt, die Balance zu halten und das pendelnde Hin und Her zu kontrollieren. Als wäre das nicht schon genug, vollführt die
gebürtige Bonnerin Melanie Hagedorn auf dem durchhängenden Seil einen Tanz mit dem Alltäglichen, wo das Normale surreal wird und die
einfachste Handlung scheitern kann. Eine bezaubernde Inszenierung der täglichen Routine mit einer Protagonistin, deren kindliches Spiel rührt, amüsiert und begeistert.
Der Herr der Keulen kommt aus Schweden. Wenn Emil Dahl seine Requisiten im Raum arrangiert, wähnt man sich zunächst in einer Kunstperformance. Man glaubt, Zeuge eines kreativen Spiels zu sein und dann fällt auf, dass man gerade einer hochvirtuosen Keulen – Jonglage
beiwohnt. Das Publikum wird staunen.
Das Gefühl der Schwerelosigkeit ist dem ehemaligen Leistungssportler
Andrey Poslushnoy nur allzu vertraut. Mehr als zehn Jahre ließ sich der Obermann einer der bedeutendsten Viererakrobatikgruppen der Welt durch die Luft schleudern und sicher wieder auffangen. Heute

arbeitet er Solo und am Boden. Aber auch hier ist das Gefühl der Schwerelosigkeit wieder allgegenwärtig. Immer wieder ausgehend von einer unendlichen Ruhe verwebt Andrey technisch höchst anspruchs- volle Handstände zu einem nicht enden wollenden Sog fließend in

einander – greifender, kraftvoll beeindruckender Bewegungen.andrey-poslushnoy-1
Das Vorzeigebeispiel einer inspirierten jungen Bühnenkünstlerin:
Linn Holms Herz schlug schon als junges Mädchen in ihrer schwe- dischen Heimat für moderne Zirkuskünste. Skandinavien, insbesondere Schweden und Finnland, bietet jungen Artisten seit Jahren einen exzellenten Nährboden. Linn nutzte diesen für sich, war Mitglied
verschiedener Zirkusprojekte und schloss im Frühjahr 2016 ihre Artisten-
Ausbildung mit einem staatlichen Diplom ab. Ihr Lieblingsrequisit ist
der Cyr, ein mannshoher Metallreifen, der spektakuläre Bewegungs- möglichkeiten bietet. Linns bislang eindrucksvollste Auftrittserfahrung: Als „Clown ohne Grenzen“ brachte sie Flüchtlinge in Griechenland zum Lachen.

Was technische Brisanz anbelangt, sind ukrainische Artisten selten zu überbieten. Das gilt insbesondere für das Quartett VIP. Sergiy, Andrii, Oleg und Andrii kommen alle Vier aus der Sportakrobatik. Vor neun Jahren gewannen sie die Akrobatik-Weltmeisterschaft in Korea.

Nachdem sie kein höheres Treppchen mehr in ihrem Sport erklimmen konnten, feierten sie Erfolge bei diversen internationalen Zirkusfestivals. Mit ihr er Performance im GOP zeigen sie, wie vermeintlich kinderleicht es ist, der Schwerkraft zu trotzen und auch bei akrobatisch

anspruchsvollsten Tricks eine gute Figur und den Schalk im Nacken zu bewahren.

TALENTS–Showtime ist vom
30. November 2016 bis 26. Februar 2017
immer von Mittwoch bis Sonntag – auch am 1. und 2.Weihnachtsfeiertag. Aufgrund der großen Nachfrage
erweitert das GOP Varieté – Theater Bonn seinen Spielplan
um einen weiteren Showtermin:
Ab sofort spielt das GOP immer auch sonntags um 17 Uhr.
Showzeiten:
Mittwoch und Donnerstag um 20 Uhr
Freitag und Samstag um 18 Uhr und 21 Uhr
Sonntag um 14 Uhr und 17 Uhr
Während der Adventszeit bietet das GOP Varieté – Theater Bonn einen weiteren Zusatztermin am Dienstag, den 13. Dezember 2016

.

Ticketinformationen:
Eintrittskarten bietet das GOP Varieté – Theater Bonn bereits ab 29 Euro
an. Im Dezember ist ein Showbesuch inklusive eines 3 – Gänge Weih- nachtsmenüs im Varietésaal ab 54 Euro erhältlich. Ab Januar 2017 sind die Shows mit einem saisonalen 2 – Gänge – Menü ab 44 Euro, wahlweise auch mit einem 3 – Gänge – Menü ab 49 Euro, buchbar. Kinder, Schüler und Studenten zahlen bei Vorlage eines gültigen Ausweises immer 15 Euro.
Informationen und Buchungen täglich von 10 bis 18 Uhr bzw. bis
Showbeginn unter (02 28) 422 41 41 oder unter variete.de

Highlights in Bad Oeynhausen

Zu Gast bei Martin Quilitz

Vom 16. November 2016 bis 15. Januar 2017 heißt es im GOP Varietè-Theater Bad Oeynhausen : Vorhang auf für „Highlights“, eine Varietè-Show mit einer Mischung aus Comedy, Talk und brillanter Akrobatik. Es gibt lebende Legenden, blutjunge Festivalgewinner, die innovativsten artistischen Bilder, aktuelle Kurositäten, die besten, beliebtesten und außergewöhnlichsten Talente zu bestaunen, die dem Titel der Show alle Ehre erweisen.

Gastgeber und Moderator der Show ist Martin Quilitz, der nach dem Erfolg der Show „Quilitz“ im Jahr 2012 nun schwungvoll mit „Highlights“ in eine zweite Runde startet. Der Kabarettist und Comedian, der auch Autor der Harald Schmidt-Show war, führt frech und spritzig in einer Melange aus aktuellem Stadtgespräch mit spannenden Talks durch den Abend.

Seine Gäste: als gelungener Einstieg Linda Sander die Luftartistin, die am Vertikalseil tanzt und schreitet. Sie hat ihre außergewöhnlichen Tricks und Bewegungen perfekt auf die Musik abgestimmt. Aus verschiedenen dramaturgischen Elementen ist ein kleines Meisterwerk entstanden.

Frau Bonse & der Michael, zwei Musik-Comedians, deren Markenzeichen u.a. ausgefeilte Choreografien mit ungewöhnliche Requisiten zu speziell komponierter Musik sind. Der Michael zeigt, wie man mit Tischtennisbällen musiziert. Bei den schrägen Darbietungen bleibt kein Auge trocken.

Neben Ihnen tritt Kris Kremo, eine Jonglierlegende und ein wahrer Meister seiner Zunft mit einem Hauch von Las Vegas auf. Alte Schule – immer wieder schön.

Mallakhanb Artisten vollführen am 2,50 m hohen indischen Holz-Pole waghalsige Kunststücke mit geballter Kraft und exakter Körperbeherrschung. Mit diesem 200 Jahre alten indischem Volks-und Nationalsport begeistern die Artisten die Zuschauer.

GOP, Highlights

GOP, Highlights

Die Zuschauer halten die Luft an und nicht der winzigste Laut ist zu hören als Naima Rhyn Rigolo mit der Sanddorn-Balance aus 13 Palmästen und einer Feder ein zerbrechliches Mobile höchster Konzentration und Achtsamkeit entstehen lässt. Einfach nur schön.

Den Abschluss der Show   bilden Roman & Anna, die mit ihrer Partnerakrobatik eine außergewöhnliche Darbietung voller Kraft und Eleganz präsentieren. Nur auf Grundlage absoluten Vertrauens, kann eine solche Symbiose aus Technik, Energie und Hingabe entstehen. Der tosende Beifall ist der Lohn für diese ausgezeichnete Leistung.

Kurzum: Die Show „Highlights“ ist ein Sprungbrett für Newcomer und ein Forum für alte Hasen – ein Erlebnis für Jung und Alt, Träumer und Genießer; Lachen, Staunen und Nervenkitzel pur.

Eine Produktion von GOP showconcept

Regie: Ulrich Thon

Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag.Nur vom 22.11.bis 27.12.2016 auch am Montag und Dienstag.Informationen und Buchungen über die GOP Tickethotline: (05731) 74 48-0 oder im Internet unter variete.de

Das GOP-Programm in Essen vom 2. November bis 31. Dezember 2016 La Luna

– Ein poetisch, zirzensisches Varieté-Spektakel Das fahrende Volk stand zu allen Zeiten für die Sehnsucht der Menschen nach Freiheit und Abenteuer. Akrobaten, Straßenmusiker, Gaukler – sie alle repräsentieren bis heute eine Welt, in der das Außergewöhnliche, das Wilde, das Andere eine Qualität und kein Makel ist. Dieses wilde Lebensgefühl inspirierte la luna

.gop_essen_la-luna_romina-chen_1200x800_d4986786b1

Die Künstler des Varieté- Spektakels verkörpern Poesie, Romantik und Leidenschaft. Jeder auf einzigartige Weise. Die artistischen Disziplinen in der Luft und am Boden werden vom la luna-Ensemble so innovativ und spektakulär interpretiert, dass dem Publikum immer wieder der Atem stockt. An der Opulenz der Bilder hätte Federico Fellini seine helle Freude gehabt. Und über alldem schwebt der mystische Mond – la luna…

Ensemble Duo Manducas – HANDSTAND-COMEDY Michele & Amélie – PARTNERAKROBATIK Lucas Bergandi – DRAHTSEIL & MUSIK Santé Fortunato – HULA HOOP, KONTORSION & LUFTRING Marianna de Sanctis – HULA HOOP Florent Lestage – JONGLAGE Vanessa Alvarez – ANTIPODEN Ariadna Gilabert Corominas – CYR & VERTIKALSEIL Romina Chen – AKROBATIK & GITARRE Anna Ward – CYR & TRAPEZ (ab dem 6. Dezember 2016) Gabriel Levasseur – MUSIK, KOMPOSITION (2. bis 4. November & 9. bis 31. Dezember) Olivier Perrin – MUSIK (5. November bis 8. Dezember 2016)

Regie: Sabine Riek

Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause Spielzeit: 2. November bis 31. Dezember 2016 Showtime: Mi. + Do. (ab 21.11. auch Dienstag) 20 Uhr; Fr. + Sa. 18 Uhr und 21 Uhr; So. 14 Uhr und 17 Uhr

GOP Silvester-Gala … das Beste kommt zum Schluss! Gäste erleben beim feierlichen Jahresabschluss im GOP ein Feuerwerk der Sinne. Es erwartet sie ein besonderer Abend mit kulinarischen und künstlerischen Höhepunkten in der besonderen Atmosphäre des GOP Varieté-Theaters. Er beginnt mit einem feierlichen Prosecco-Empfang und verwöhnt mit einem köstlichen 4-Gänge-Menü im Wechsel mit der Varieté-Show. Champagner um Mitternacht, Liveband, DJ und weitere Überraschungen gehören selbstverständlich ebenso zur stimmungsvollen Gala zum Jahreswechsel.

Mit der Varietékarte erhalten GOP-Gäste außerdem ab 1 Uhr kostenlosen Eintritt in den hauseigenen Dance Club ADIAMO. (nach Verfügbarkeit) Samstag, 31. Dezember 2016 Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr 159 Euro / 149 Euro pro Person (inkl. kostenloser Eintritt Dance Club ADIAMO Essen ab 1 Uhr – nach Verfügbarkeit)

Tickets 0201 247 93 93 oder online variete.de GOP Varieté-Theater, Rottstr. 30, 45127 Essen 0201 247 93 93 info-essen@variete.de www.variete.de