Marc Weide

„Hilfe, ich werde erwachsen!“

Zauber-Entertainer erzählt am 14. August im GOP Essen von den untrüglichen Zeichen des Erwachsenwerdens

Essen. In seinem Programm „Hilfe, ich werde erwachsen!“, mit dem Comedy-Magier Marc Weide am 14. August im GOP Varieté-Theater aufwartet, geht es weniger um spektakuläre Großillusionen, als um das Staunen seines Publikums, das ihm aus nächster Nähe auf die Finger schauen kann. Seine bevorzugten Requisiten sind Gegenstände, die jeder aus dem Alltag kennt. Dazu schafft er es, die Energie und den Spaß, den er bei seinen Auftritten selbst hat, auch auf das Publikum zu übertragen, das er sehr oft auch interaktiv in die Tricks mit einbindet. Das Ergebnis: Beste Unterhaltung, ungläubiges Staunen und schallendes Lachen. Und das Aha-Erlebnis ist immer am größten, wenn einer seiner Tricks vermeintlich nicht funktioniert, im letzten Augenblick aber dann völlig überraschend doch noch aufgeht…

Marc Weide gehört mittlerweile zu den besten Zauberern Deutschlands. In seinem zweiten Bühnenprogramm erzählt der Zauber-Entertainer von den untrüglichen Zeichen des Erwachsenwerdens: „Erleben Sie regelmäßig den Sonnenaufgang – nicht weil Sie noch wach sind, sondern schon wieder aufstehen?“ „Besitzen Sie Gästehandtücher?“ „Gesundes Essen ist für Sie kein Zufall mehr, sondern eine bewusste Entscheidung?“ …

Mittwoch, 14. August, 20 Uhr Tickets 25 Euro – Tickethotline 0201 247 93 93

GOP Varieté Essen GmbH & CO. KG Rottstraße 30, 45127 Essen, Tel. 02 01 247 93 93, info-essen@variete.de, www.variete.de

15. Absolventenshow SPIN!

Das Neue Varieté dreht sich

Die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin 2019Jubiläum |

Essen. Bühne frei für C, die 15. Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin, mit der der Absolventen-Jahrgang 2019 den bedeutenden Schritt von der Ausbildung ins Berufsleben macht. In der Jubiläumsshow am 29. und 30. Juli im GOP Varieté-Theater drehen sich alle, und alles dreht sich ums Drehen.

Neun junge Nachwuchs-Artisten begeistern unter der Regie von Karl-Heinz Helmschrot und zeigen die gesamte Bandbreite der artistischen Disziplinen. Sie SPINnen herum, sind immer in Bewegung und verspinnen verrückte Ideen, waghalsige Artistik und mitreißende Musik zu einer großartigen Vorstellung.

„Alles ist rund“, und alles dreht sich ständig: Unser Planet dreht sich um sich und um die Sonne. Genau wie unsere Erde dreht sich die Sonne um sich selbst. Außerdem rast sie, zusammen mit der Erde und den anderen Planeten unseres Sonnensystems, mit 220 Kilometern in der Sekunde um das Zentrum unserer Milchstraße. Elektronen umkreisen den Atomkern auf Orbitalbahnen. Blut zirkuliert in uns. Ergo: Kein Leben ohne Drehung.

Und auch die jungen Künstler der staatlichen Artistenschule Berlin haben den richtigen Dreh raus. Der Hula Hoop Ring dreht sich, das Diabolo rotiert, die Keulen wirbeln, die Luftartisten kreisen in der Luft, die Akrobaten schlagen Salti, die Tänzer beschreiben Pirouetten: kurz, die Show tanzt. Die jungen Artisten drehen sich immer weiter, um dabei sich und ihr Können zu erforschen, entwickeln, entpuppen und vor allem

– zu zeigen. SPIN! die innovative Show, bietet neue Ideen und stellt die Weiterentwicklung klassischer Techniken dar. Weitere Infos: www.absolventenshow.de

Montag, 29. Juli, 20 Uhr Dienstag, 30. Juli, 20 Uhr Tickets 25 Euro

GOP Varieté Essen GmbH & CO. KG Rottstraße 30, 45127 Essen, Tel. 02 01 247 93 93, info-essen@variete.de, www.variete.de

ICC International Contortion Convention 2013

9. – 11. September 2013

ICC 2013 – Schlangenmenschen aus aller Welt treffen sich in Bergisch Gladbach zu ihrem internationalen Kongress. Nach Las Vegas treffen sich Stars, Talente, Trainer und Fans in diesem Jahr in Deutschland Erstmalig dabei: Poleakrobatik-Dancing, Workshops und Shows mit der Deutschen Meisterin Alina Schmidt und weiteren bekannten Größen aus dem Pole-Bereich

Willkommen in der Welt der Schlangenmenschen. Die besten und außergewöhnlichsten von ihnen treffen und messen sich alle zwei Jahre auf ihrem Kongress, der International Contortion Convention ICC. Die Idee der Kölner Showproduzentin Ska von Schöning ist seit Jahren in der Showmetropole Las Vegas zuhause. Jetzt findeterstmalig wieder eine ICC in Deutschland statt, „einem Landmit großer Kontorsions-Tradition“ – konkret vom 9. – 11. September in Bergisch Gladbach bei Köln. Dazu reisen nicht nur die Stars und Talente der Branche, sondern auch Fans, Trainer und Künstler-Agenten aus aller Welt nach Deutschland. Die Kontorsion ist die Kunst des Verbiegens und ein Kontorsionist ist ein Schlangenmensch, wie wir ihn aus vielen Varieté-, Fernseh- und Circus-Shows her kennen. Seit 1998 treffen sich die Besten sowie junge hoffnungsvolle Talente vorwiegend dort, wo die großen Shows und ihre Produzenten zuhause sind, in Las Vegas/Nevada. „

Q: KC COMMUNICATIONS • Postfach 100354 • 51429 Bergisch Gladbach
Tel. +49-2204-48276-0 • Fax +49-2204/48276-24 • kc-info@vnet.de

Unter anderem mit folgenden Künstlern:

Zlata
Gerd Rasquin mit seinen fünf jungen Schlangenmädchen zwischen 5 und 8 Jahren aus dem Hamburg
Die Deutsche Meisterin Alina Schmidt, Roxi Ziemann und Julia Wahl

Mehr Infos

Mütter holt die Kinder rein… der Circus kommt in der Stadt!

 

circusdeshorrors

Wir sind gewarnt! Seit Tagen hängen in unserer Stadt ihre Plakate.
Uns soll der Horror übermannen, das Grausen gelehrt werden.
Vollmundig preisen sie ihn an, den „Circus des Horrors“.
Kommen Sie näher, noch ein Stück, bitte! Werden Sie Teil dieser Ankündigung.
Öffnen Sie sich für eine neue Dimension Circus. Stellen Sie sich der Herausforderung,
werden Sie das nächste Opfer des „Circus des Horrors“
Erleben Sie Akrobatik von einem anderen… Ort! Lassen Sie sich entführen in das
Dunkel der Magie. Verfallen Sie der Schwerelosigkeit zwischen Himmel und Hölle.
Kommen Sie nach Essen, denn hier gastiert der „Circus des Horrors“
Vom 4. April 2013 bis 12. Mai.2013 finden täglich ab 20:00 Uhr Events
des Grauens statt. Tickets, für die wohl außergewöhnlichen  Zirkusdarbietungen,
gibt es schon ab 20,00€. unter http://circusdeshorrors.de/wp/ticket-shop/

ensemble circusdeshorrors

CIRCUS DES HORRORS – Essen
Ort: Platz an der Burggrafenstraße 5

 

 

„Afrika“: Der Zauber der Serengeti im Theater Marl

Wenn sich am Sonntag, 3. Februar 2013, um 16 Uhr der Vorhang öffnet, dann verwandelt sich die Bühne im Marler Theater in die faszinierende Welt des afrikanischen Kontinents. Die Tanzgruppe „Jackback“ vom Tanztempel Gladbeck zeigt mit ihrer aktuellen Show „Afrika“ den Zauber der Serengeti zur Musik des bekannten Musicals „Der König der Löwen“. Der Kartenverkauf ist am 30. Januar 2013 gestartet. Weiterlesen